Traumgeflüster

Bewertung:  / 3
Details

bild‚Wo bist du?’

‚Schließ Deine Augen, dann kannst Du mich sehn.’

‚Kann Dich nicht spüren. Die Sehnsucht ist so groß!’

Weiterlesen...

nur ein Moment

Bewertung:  / 3
Details

bildnehme Deine Hände in meine
streiche über ihre Innenflächen
lege sie auf meine Brüste
erschauere

Weiterlesen...

Der Künstler

Bewertung:  / 3
Details

bildSie saß auf einer Bank im Kunstmuseum und betrachtete fasziniert den Vogel aus hellrotem Teracotta, der vor ihr auf einer Säule stand. Er war im Begriff, davon zu fliegen. Strahlte Freiheit und Leben aus. Mit einem wehmütigen Lächeln dachte sie an ihre dürftigen Erfolge in Töpferkursen ihrer Kindheit zurück und bewunderte Menschen, die etwas so wunderschönes erschaffen konnten.

Weiterlesen...

Arbeit ist nicht alles

Bewertung:  / 3
Details

bildSag, Du hast etwas zu Hause vergessen.
Sag, Du musst es schnell holen.
Sag, Du bist ganz schnell wieder zurück.
Ich erwarte Dich,

Weiterlesen...

Konservenliebe

Bewertung:  / 3
Details

bildIch möchte Deine Liebe konservieren.
An den Abenden alleine
wenn meine Sehnsucht
ins Unermessliche steigt,
möchte ich ein Glas öffnen.

Weiterlesen...

Der Wind

Bewertung:  / 3
Details

bildDer Wind wispert meinen Namen
und ich weiß, Du bist bei mir.
Halte ihm mein Gesicht entgegen
und mir ist es, als spürte ich Deine Lippen auf meinen.
Er presst mir die Kleider an den Leib
und ich fühle Deine Umarmung.
Sehe in den Himmel,
sehe Wolken dein Gesicht bilden.
Der Wind bringt Dich hin zu mir.

©Ann Phey (2001)

   
© Copyright © 2012 SirAndySoft. Alle Rechte vorbehalten.